Bostalsee

Am Dienstag haben wir uns spontan auf den Weg in meine (Susanne) Heimat gemacht. Genauer gesagt wollte ich Thomas unbedingt mal den Bostalsee zeigen. Es ist schon merkwürdig, wenn man nach sieben Jahren nochmal einen Ort aufsucht, der einem zuvor so vertraut war. Es ist alles anders! 😀 Ich habe mich überhaupt nicht mehr zurechtgefunden, weil alles erneuert wurde. Nachdem wir dann endlich einen Parkplatz hatten (ein netter Herr hat uns noch sein Tages-Parkticket geschenkt), konnte die Reise losgehen. Unser Ziel war es, einmal um den See zu laufen (6,8 km). Ich hatte den See bei meinem letzten Besuch in 2009 tatsächlich zweimal umlaufen, was ich mir heute kräftemäßig wirklich nicht mehr erklären kann. 😀 Aber es war toll all die Orte wiederzusehen, mit denen man so viele Erinnerungen verbindet. Plötzlich fallen einem so viele schöne Momente ein, die man schon längst vergessen hatte. Aber nicht nur, dass man in der Vergangenheit umherstreift, es werden ja auch neue gemeinsame Momente geschaffen. In 90 Minuten hat man lange Zeit sich zu unterhalten und Pläne für den nächsten gemeinsamen Besuch zu machen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.